Robotersauger Vergleich

Seit Beginn diese Jahrtausends gibt es Robotersauger. Diese kleinen Helfer wurden entwickelt um Wohnräume selbständig sauber zu halten. Die Technik ist heutyutage soweit fortgeschritten, dass sie über Sensoren (Infrarot oder Ultraschall) verfügen um mögliche Gegenstände zu erkennen. Die neuste Generation verfügt sogar über Navigationssysteme und Kameras, um sich besser orientieren zu können. Absturzsensoren für Absätze und Treppen stellen den laufenden Betrieb sicher und erhöhen zudem auch deren Lebensdauer. Bei den ganz neuen Modellen gibt es ein sogenanntes Wochenprogramm, welches die Staubsauger Roboter über mehrere Tage unbeaufsichtigt staubsaugen lässt. Auch die Uhrzeit lässt sich so einstellen, damit sie spezifisch dann aktiviert werden und ungestört arbeiten können, wenn niemand zu Hause ist. Wir haben die Testsieger in einer Vergleichstabelle für Robotersauger hier aufgelistet.

Robotersauger Vergleichstabelle

Samsung
NaviBot Silencio

Neato
BotVac 70e

Philips
EasyStar

Ecovacs
Deebot D58

iRobot
Roomba 780

Gewicht 4,4 Kg 4,1 Kg 1,3 Kg 4,3 kg 3,9 Kg
Volumen 600 ml 700 ml 200 ml 700 ml 2 Behälter mit je 250 ml
max. Höhe 100 mm 100 mm 50 mm 98 mm 92 mm
Programme 7 Programme 1 Programm 1 Programm 5 Programme 9 Programme
Lautstärke < 65dB < 75 dB < 50 dB < 60 dB < 71 dB